Fahrzeugbergung nach Verkehrsunfall


Die Freiwillige Feuerwehr Sallingberg wurde am 13. Jänner 2017 kurz vor Mittag von der NÖ Landeswarnzentrale zu einem Verkehrsunfall auf der Landesstraße 76 (Lugendorf - Grainbrunn) alarmiert.

Unter der Leitung von Gruppenkommandant OLM Thomas Schierhuber rückten umgehend 10 Mitglieder der FF Sallingberg mit TLF-A 3000 zur Einsatzstelle auf der Landesstraße 76 Richtung Lugendorf aus. Nach Ankunft an der Einsatzstelle bot sich den Einsatzkräfte folgendes Bild, eine Streife der Polizei war bereits vor Ort, des weiteren lag ein Personenkraftwagen, der von der Fahrbahn abgekommen ist, auf dem Dach im angrenzenden Feld. Der Fahrzeuglenker befand sich beim eintreffen der Feuerwehr nicht mehr vor Ort.
Unter der Zuhilfenahme der Seilwinde vom Tanklöschfahrzeug wurde das Fahrzeug wieder auf die Räder gedreht und auf die Fahrbahn zurückgezogen. Anschließend säuberten wir noch die Unfallstelle und stellten das Unfallfahrzeug beim Feuerwehrhaus ab.



Nach rund einer Stunde konnte unser Einsatz beendet werden und die Einsatzbereitschaft im Feuerwehrhaus wieder hergestellt werden.

Text: HBM Christian Schulmeister
Bilder: FM Lukas Schulmeister

(Home)   (zurück) Besucherzähler