Mitgliederversammlung


Am 5. Jänner 2018 lud die Freiwillige Feuerwehr Sallingberg zur gemeinsamen Mitgliederversammlung zum Mohnwirt Neuwiesinger in Armschlag ein. Dabei wurde ein Rückblick auf das Jahr 2017 gehalten, das ganz im Zeichen des 135. Bestandsjubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Sallingberg stand und drei neue Mitglieder begrüßt werden.

Feuerwehrkommandant OBI Gerhard Freistetter  konnte zahlreiche Mitglieder der Feuerwehr, Bürgermeister Leopold Bock und die geschäftsführenden Gemeinderäte Benno Sulzberger und Franz Göstl begrüßen.


BI Paul Schulmeister und OBI Gerhard Freistetter

Nach einer Gedenkminute für die verstorbenen Mitglieder unserer Wehr, verlas VM Manfred Spirk das Protokoll der letzten Mitgliederversammlung. Anschließend folgten die Berichte der Fachchargen und Sachbearbeiter. Ausbilder in der Feuerwehr HBM Christian Schulmeister berichtete über die durchgeführte Unterabschnittsübung in Spielleithen, bei der das Hauptaugenmerk an der Löschwasserförderung über längere Streck lag. Von den fünf Feuerwehren der Gemeinde (Grainbrunn, Großnondorf, Lugendorf, Moniholz und Sallingberg) und der Feuerwehr Grafenschlag wurde eine Leitung von der Großen Krems in der Grafemühle zum Übungsobjekt in Spielleithen gelegt, dabei mussten eine Länge von 700m und 80 Höhenmeter überwunden werden.

Den Erwerb des Wasserwehrleistungsabzeichens in Bronze von FM Christoph Jungherr und die Ernennung von BI Paul Schulmeister zum Bewerbsleiter von Bezirkswasserdienstleistungsbewerben waren die Highlights für den Wasserdienst im Jahr 2017 im Bericht von FM Lukas Schulmeister.

Kommandanten OBI Gerhard Freistetter führte in seinen Bericht folgende folgende Punkte aus, der Mitgliederstand der Freiwilligen Feuerwehr Sallingberg beträgt mit  1. Jänner 67 Feuerwehrmitglieder (52 aktive davon 4 Frauen und 15 Reservisten), diese leisten im Jahr 2017 bei 51 Einsätze (45  technische Einsätze und 6 Brandsicherheitswachen) 386 Einsatzstunden. Insgesamt leisteten die Feuerwehrmitglieder bei 305 Ereignissen 4.143 Stunden, für diese Leistung bedankte er sich bei den Feuerwehrmitgliedern. Mit dem Besuch vom Stützpunkt des Christophorus 2, das Feuerwehrfest mit den Festakt zum 135-jährigen Bestandsjubiläum und der Übereichung der Florinaiplankette des niederösterreichischen Landesfeuerwehrverband an Maria Schulmeister und Hermann Timpel und der durchgeführten Unterabschnittsübung fanden einige besondere Ereignisse im Jahr 2017 statt.

Anschließend präsentierte V Wilhelm Tiefenböck den Kassenbericht und  Jahresabschluss 2017, die Feuerwehr konnte durch ihre Veranstaltungen und Sammlungen eine positive Bilanz für das Jahr 2017 vorlegen. HFM Nicole Schulmeister konnte als Rechnungsprüfer über eine vorbildliche und korrekte Kassaführung berichten und sprach die Entlastung des Kassaführers aus. Beim nächsten Punkt der Tagesordnung konnte OBI Gerhard Freistetter  über erfreuliches berichten. Simon Führer, Benjamin Freistetter und Robert Schnaitt konnte neu in die Feuerwehr aufgenommen werden. Weiteres beförderte er FM Christoph Jungherr und FM Lukas Schulmeister zum Oberfeuerwehrmann. OVM Manfred Spirk überreichte er das Ehrenzeichen für vieljährige verdienstvolle Tätigkeit auf dem Gebiet des Feuerwehr- und Rettungswesen – 25 Jahre und das Verdienstzeichen NÖ Landesfeuerwehrverband - 3. Klasse in Bronze, da er beim Abschnittsfeuerwehrtag verhindert war.

Bürgermeister Leopold Bock und Benno Sulzberger bedankte sich bei den anwesenden Feuerwehrmitgliedern für die erbrachte Leistung und gute Zusammenarbeit im Jahr 2017. Beim letzten Punkt "Allfälliges" wurden diverse Anschaffungen und Punkte besprochen. Im Anschluss schloss Feuerwehrkommandant OBI Gerhard Freistetter die Mitgliederversammlung mit einem "Gut Wehr" und lud auf ein gemütliches Zusammensein ein.


v.l.n.r. 2. Reihe: OBI Gerhard Freistetter, OFM Christoph Jungherr, OFM Lukas Schulmeister,
OVM Manfred Spirk und  BI Paul Schulmeister
1. Reihe: PFM Benjamin Höld und PFM Simon Führer

weitere Bilder

Jahresbericht Gemeindezeitung

Text und Bilder: HBM Christian Schulmeister

(Home)   (zurück)
Besucherzähler