135 Jahre FF Sallingberg und 15. Löschangriff


Vom 19. bis 21. Mai 2017 fand in Sallingberg das traditionelle Fest der Freiwillige Feuerwehr Sallingberg statt.

Am Freitag konnten zahlreiche Besucher zum "Abend der Betriebe" begrüßt werden. Ebenso sorgte "DJ K-Base" in der in der Bauhofdisco für ausgelassene Stimmung.

Der Samstag stand ganz im Zeichen des 15. Löschangriffs im Kremstalstadion. Bei diesem Event konnten 23 Gruppen aus den Waldviertel (Bezirke Krems, Melk und Zwettl) ihre Leistungen messen. Für eine faire Bewertung sorgten die Hauptbewerter EABI Wolfgang Rubik (FF Hötzelsdorf) und EOBI Erwin Gschoßmann (FF Blindenmarkt) samt ihrem Team. Heuer konnten wir als Teilnehmer im Kremstalstadion unseren Bezirksfeuerwehrkommandantstellvertreter BR Karl Kainrath begrüßen. Die Bewerbsgruppe der FF Scheideldorf setzte sich in der Wertungsklasse Bronze durch und in der Wertungsklasse Silber setzte sich ,der Vorjahressieger in Bronze, die Bewerbsgruppe der FF Großhaselbach an die Spitze (Ergebnisliste). Als Besonderheit beim 15. Löschangriff gab es für die besten zwölf Gruppen in der Wertung Bronze und Silber zusammengezählt Pokale. Die übereichten Trophäen für die Wertungsklassen Bronze und Silber wurden von der Caritas Werkstatt für Menschen mit Behinderung in Braunegg gestaltet.


Die Siegergruppenkommandanten mit Feuerwehrkommandant und Stellvertreter

An diesem Abend sorgten in der Festhalle die Musikgruppe die "GraDo Mander" und in der Bauhofdisco "DJ K-Base" für tolle Partystimmung.

Der Sonntag stand ganz im Zeichen des 135-jährigen Bestandsjubiläum. Zu diesem Anlass zelebrierte Pfarrer Andreas Hofmann die Festmesse. Feuerwehrkommandant OBI Gerhard Freistetter begrüßte anschließend die anwesenden Festgäste darunter auch einige Ehrengäste wie Bürgermeister Leopold Bock, seitens der Bezirkshauptmannschaft Andreas Antony, für das Bezirksfeuerwehrkommando VI Jürgen Kellner, Abschnittsfeuerwehrkommandant BR Wilhelm Renner und für die Ehrendienstgrade der Wehr EOBI Franz Göstl. In seiner Ansprache führte er die Geschichte der Feuerwehr vom Feuerwehrhausbau 1995 bis in die jetzige Zeit aus. Anschließend wurden seitens der Feuerwehr einige Präsente an Andreas Hütter zu seinen 50. Geburtstag, der FF Großnondorf für die gute Zusammenarbeit bei der Ausbildungsprüfung Atemschutz und FM Lukas Schulmeister für das Erreichen der Wasserwehrleistungsabzeichen in Gold der Bundesländer NÖ, OÖ und Steiermark übergeben.


BI Paul Schulmeister, OBI Gerhard Freistetter und
BI Peter Schulmeister

BI Paul Schulmeister, FM Lukas Schulmeister und
 OBI Gerhard Freistetter

Abschnittsfeuerwehrkommandant BR Wilhelm Renner ging in seiner Ansprache auch in die Geschichte der Wehr ein, besser gesagt in die Geschichte der aufgelösten Feuerwehr Voitschlag, die in die FF Sallingberg integriert wurde und übergab etliche Schriftstücke von der Gründung bis zur Auflösung an Bürgermeister Leopold Bock. Er konnte weiteres die Florianiplankette des NÖ Landesfeuerwehrverbandes, die höchste Auszeichnung der Feuerwehr für zivile Personen, an Patin Maria Schulmeister und Pate Hermann Timpl überreichen. Über Ansuchen der FF Sallingberg wurde ihnen diese Auszeichnung für besondere Verdienste für die Feuerwehr übergeben. In Vertretung für den Bezirkshauptmann sprach Andreas Antony in seiner Ansprach über die damalige Gesetzeslage und las dabei einige Sätze daraus vor und die hohe Wertigkeit der Freiwillige Feuerwehr in der Gesellschaft. Bürgermeister Leopold Bock sprach von der Wichtig der Feuerwehren für die Sicherheit in der Bevölkerung und gab einen Rundblick über die Leistungen der Gemeinde für die fünf Wehren in der Marktgemeinde Sallingberg. Alle Festredner gratulierten der Freiwilligen Feuerwehr zu ihren 135-jährigen Bestandjubiläum und wünschte alles Gute für die nächsten Jahre.


VI Jürgen Kellner, Andras Antony, BR Wilhelm Renner, Hermann Timpl, Maria Schulmeister,
BI Paul Schulmeister und OBI Gerhard Freistetter

Die Festmesse, der Festakt und der anschließende Frühschoppen wurden vom Musikverein Sallingberg musikalisch gestaltete. Der krönende Abschluss des diesjährigen Festes war wieder unseren kleinen Besuchern gewidmet, denn der Kasperl schaute vorbei.


Patinen und Ehrengäste beim 135-jährigen Bestandsjubiläum

Die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Sallingberg bedanken sich bei allen Gästen für den zahlreichen Besuch und bei allen Firmen und Helfern für die großartige Unterstützung.

weitere Bilder

Ergebnisliste 15. Löschangriff

Text und Bilder: HBM Christian Schulmeister

(Home)   (zurück)
Besucherzähler