Neues Wasserfahrzeug für unserer Wehr


Vor 13 Jahren (Frühjahr 2001) hielt der Wasserdienst Einzug bei der FF Sallingberg. Im Zuge der Ausbildung wurde Ende des Jahres 2003 eine gebrauchte Feuerwehrzille der NÖ Landesfeuerwehrschule  angekauft. Diese Zille (Baujahr 02/1996) wurde damals in der Werkstätte des Zillenbauers Anton Witti aus Niederranna hergestellt. Durch enormes Engagement, viel Zeitaufwand und vor allem Arbeitsschweiß konnte diese Instand gesetzt, sowie eine komplette Ausrüstung angeschafft werden.


erstmaliges zu Wasser lassen am Stausee Ottenstein im Mai 2004
von LM Paul Schulmeister und LM Peter Schulmeister

In den darauffolgenden Jahren vergrößerte sich die Anzahl der Zillenfahrer, wodurch eine kleine aber schlagkräftige Wasserdienstgruppe entstand. Im Jahre 2009 wurde neuerlich eine  Instandsetzung notwendig, wobei eine komplette Seitenwand der Zille getauscht werden musste, um für die Waldviertler Dorfspiele in Sallingberg abermals gerüstet zu sein. Nach 17 treuen Dienstjahren im Dienste der Feuerwehr, 10 Jahre davon bei der FF Sallingberg, wurde die Anschaffung einer neuen Zille notwendig. Erwähnt sei, dass eine Zille im Normalfall ein Durchschnittsalter von nur 10 Jahren erreicht.


letzte Fahrt am Stausee Ottenstein im August 2013
von FM Lukas Schulmeister und HBM Christian Schulmeister

Im Frühjahr 2013 wurde schließlich der Ankauf einer neuen durch den NÖ Landesfeuerwehrverband geförderter Feuerwehrzille beschlossen. Diese wurde nach dem Einsatz beim NÖ Landeswasserdienstleistungsbewerb in der Storchenstadt Marchegg am 24. August 2013 der FF Sallingberg übergeben.


Fahrt im Rahmen des NÖ LWDLB in Marchegg von FM Lukas Schulmeister und HBM Christian Schulmeister

Die „alte“ aber immer noch Einsatztaugliche Feuerwehrzille wurde an das Bezirksfeuerwehrkommando Wiener Neustadt verkauft und im Zuge der Landesbewerbe 2013 an den Bezirkssachbearbeiter für den Wasserdienst Markus Thurner übergeben.


Übergabe an des Bezirksfeuerwehrkommando Wiener Neustadt beim NÖ LWDLB in Marchegg

Mit Freude blicken die Zillenfahrer auf eine große Anzahl an Wasserdienstübungen, Ausbildungen, Sicherungseinsätzen, sowie Bewerben (zuletzt Zwettl 2013) mit der „alten Feuerwehrzille“ zurück.

Text: BI Paul Schulmeister
Bilder: FF Sallingberg

(Home)   (zurück)
Besucherzähler Free counter and web stats